Eine Gruppenausstellung mit Shirin Abedi, Cihan Çakmak, Hannah Darabi, Raisan Hameed und Aslı Özdemir

13.04.2024 – 06.06.2024

Mit sensibler künstlerischer Ausdruckskraft bearbeiten die Künstler*innen (auto-)dokumentarische Fragmente und verhandeln durch individuelle und vielfältige Perspektiven das bewegte und von Widersprüchen geprägte Weltgeschehen. 

Die Grenzen zwischen persönlichen und globalen Vergangenheiten, die sich bis in die Gegenwart ziehen, werden in den Auseinandersetzungen der Künstler*innen durchlässig und fließend und finden Einzug in Reflexionen zu Familienbiografien und Identitätskonstruktionen. Das darin prozesshafte und wiederkehrende Element der Widerständigkeit, sowie die Vielfalt der ihr innewohnenden Ausdrucksmöglichkeiten, Erzählungen und Erzählstimmen finden sich in den ausgewählten künstlerischen Positionen.

Der Ausstellungstitel „Welches Foto schaut dich an?” nimmt Bezug auf Katja Petrowskajas Buch „Das Foto schaute mich an” (2022). In ihrem Schreiben über Fotos vereint Petrowskaja Erinnerungen, eigene Geschichten und historische Kontextualisierung und zeigt damit die Verbindung des individuellen und kollektiven Gedächtnisses auf. Petrowskaja gibt den Leser*innen einen Einblick in ihre eigene Auseinandersetzung mit Fotografien. Diese Methode nimmt sich der Kunstverein an und fragt die Besucher*innen direkt „Welches Foto schaut dich an?”. Der Titel wird zur Handlungsanleitung und regt dazu an, sich auf persönliche Weise mit den Kunstwerken auseinanderzusetzen. Die Ausstellung untersucht die Frage auf unterschiedlichen Ebenen, mit direkten Blicken aus Selbstportraits, mit künstlerisch-dokumentarischen Einblicken in Orte und Situationen, oder mit inszenierten Rückblicken in Familienarchive. Aber auch verschlüsselte, abstrakte und nicht direkt ersichtlich Blicke aus den Fotografien erwarten die Besucher*innen. Die Ausgangsfrage wirft weitere Fragen auf, sie dirigiert auf die Frage des Inhalts: Was hält mich an dem Foto auf?

Die Ausstellung „Welches Foto schaut dich an?“ findet in Kooperation mit dem Literaturhaus St. Jakobi und dem Kunstverein Hildesheim statt. 

Kunstverein Team: Carla Henne, Noa Lohrmann und Justine Wiesner. 
KUNSTRAUM 53 Team: Luisa Gebhardt, Selina Maichel