18. September – 17. Oktober 2018

ERÖFFNUNG: 17. September 2018 // 19 Uhr

 

In der Ausstellung des iranischen Künstlers Aliaskar Torkaliaskari ,“ALIASKAR /GH AR“
wird in Form von Diagrammen, Mind Maps und Schrift ein Narrativ künstlerisch erarbeitet, das direkten Bezug auf den Kunstraum 53 und seine mit ihm verbundenen Akteur*innen Bezug nehmen wird.

Vertrautheit und Fremdheit von Erzählungen und ihr (notwendiger?) Anteil an Fiktionalität werden ebenso befragt wie die Präsenz des Künstlers. Der Raum öffnet seine Türen für alle Interessierten, die vorbeischauen mögen, um der Arbeit nicht nur beizuwohnen, sondern aktiv auf den Prozess einzuwirken zu können. Passant*innen und Nachbarschaft werden aktiv angesprochen, um den Arbeitsprozess durch Gespräche, Assoziationen und Kritik auf diese Weise mitgestalten zu können.

Der Ausstellungsraum wird in seiner generellen Form thematisiert, als flexibler und politischer Ort, der Individuen „formt“ und gleichzeitig von ihnen geformt werden kann.
Die Ausstellung findet im Rahmen des Jahresprogramms „Nach vorne offen. Das Netzwerk als Raum“ statt. In dieser finalen Etappe laden wir einen Künstler ein, der das Netzwerk mit seinen entstandenen Verknüpfungen und Strukturen aus einer internationalen Perspektive befragt und künstlerisch beleuchtet.
Das Netz stellt hierbei nicht nur den Kunstraum selbst dar, sondern möchte damit auch über das studentische Publikum hinaus Menschen ansprechen, die in der Nachbarschaft der Nordstadt oder anderen Teilen Hildesheims leben.

In der partizipativen und prozesshaften Arbeit soll die Einbettung des Kunstraums in  seine Umgebung der Hildesheimer Nordstadt – einem Stadtteil mit Fokus auf der Aushandlung multikulturellen Zusammenlebens – thematisiert werden. Als in London wohnhafter, iranischer Künstler ist Torkaliaskari die Diversität kulturellerVerortungen in seinen persönlichen wie künstlerischen Dimensionen eingeschrieben.
Aliaskar Torkaliaskari (*1994) studiert im Master „Art and Politics“ am Goldsmiths College der University of London.

 
ÖFFNUNGSZEITEN

Mittwoch 18 – 20 Uhr
Sonntag 15 – 17 Uhr

 

WEITERE TERMINE

Vom 13. September an: Öffnung der Arbeitsphasen

ÖFFENTLICHE PRÄSENTATION DER ARBEIT // 17. September 2018 //

FINISSAGE // 17. Oktober 2018 // 19 Uhr // „Art&Greet“ – Der Kunstraum 53 stellt sich der neuen Studierenschaft vor, 19:30 Uhr

Weitere Termine & Vermittlungsnagebote werden über facebook.de/kunstraum53 oder instagram.com/53_kunstraum bekannt gegeben.

 

FÖRDERER

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Förderern! Der Kunstraum 53 wird gefördert durch den Kulturcampus Domäne Marienburg, den Landschaftsverband Hildesheim e.V., die Friedrich Weinhagen Stiftung, die VGH-Stiftung, die Stadt Hildesheim und die Kulturstiftung Sparkasse für die Region Hildesheim.